Haarschmuck

Deine Brautfrisur mit echten Blumen

Brautfrisuren mit echten Blumen im Haar sind etwas ganz Besonderes. Mit Blumen in deiner Brautfrisur verleihst du deinem Look etwas feenhaftes und schmückst deine Haare auf eine ganz natürliche, wunderschöne und ganz besondere Art und Weise. So viele verschiedene Blumen wie es gibt, gibt es auch Möglichkeiten, sie in deine Brautfrisur einzuarbeiten. Ob es ein feiner, zarter Blumenkranz oder einzeln gesteckte Blumen im Nacken sein sollen: Wir finden gemeinsam deinen ganz persönlichen Look. Zu zarten Vintage Boho Frisuren passen echte Blumen ganz besonders gut, aber auch jeder anderen Frisur können einzeln gesteckte Blumen im Haar eine romantische Note verleihen. Mehr Informationen zu deinem natürlichen Brautstyling findest du auf meiner Brautstyling-Info-Seite oder meinem Blogeintrag zu deinem natürlichem Brautmake-up

Welche Blumen passen zu dir und deiner Brautfrisur?

Disteln? Schleierkraut? Röschen? Eukalyptus? Oder doch lieber Trockenblumen? Einzeln gesteckt oder als Kranz? Es stellen sich einige Fragen rund um den passenden Blumenschmuck. Deshalb sollten wir zuerst herausfinden, was dir gefällt und welcher Stil zu dir passt. Sobald wir das wissen können wir ins Detail gehen. Bei unserem Probetermin besprechen wir die verschiedenen Optionen. Ich erkläre dir, welche Art von Blumen für deine Brautfrisur in Frage kommen und welche sich nicht eignen. So finden wir den perfekten Blumenschmuck für deine Brautfrisur.
Mein Tipp: Stimme deine Auswahl für den floralen Haarschmuck mit deinem Brautstrauß ab. Es müssen nicht genau dieselben Blumen sein, aber es es macht Sinn, wenn sie optisch zusammenpassen. Spreche am Besten mit deiner Floristin oder deinem Florist über die Blumenauswahl.

Welche Blumen kann ich besonders gut in deine Brautfrisur einarbeiten?

Oft wissen meine Kundinnen nicht worauf sie achten sollen und sie glauben auch oft, dass Blumen im Haar nicht lange genug halten. Hier ein paar Tipps, worauf du bei deiner Blumenauswahl achten kannst:

Blumen mit einem festen und dünnen Stiel sowie einer robusten Blüte sind besonders gut geeignet!


Zu dieser Art von Blumen gehören beispielsweise kleine Knospenröschen, Schleierkraut, Disteln oder Eukalyptus.
Diese Blumen halten besonders lange, vertragen höhere Temperaturen und überstehen viele Stunden auch ohne Wasser. Die Blumen lassen sich außerdem sehr gut in deine Brautfrisur einarbeiten. Durch den festen und dünnen Stil halten die Blumen fast von alleine. Wenn du deinen Schleier nach der Trauung ablegen möchtest, kannst du z.B. Schleierkraut sogar selbst einarbeiten. Wie das geht, zeige ich dir und deiner Trauzeugin am Hochzeitstag oder bei unserem Probetermin.

Brautfrisur mit Blumen im Haar

Auch Blumen mit einem dickeren Stiel oder einer empfindlichen Blüte kannst du verwenden!

In dem Fall sollte deine Floristin oder dein Florist die Blumen und Blüten mit Draht zu kleinen Bouquets zusammenfassen und mit einem speziellen Material ummanteln. So kann ich sie wunderbar in deine Brautfrisur einarbeiten.

Diese Blumen halten den ganzen Tag

  • Am einfachsten machst du es dir immer mit Schleierkraut. Schleierkraut im Haar sieht immer schön, verspielt, aber nicht zu aufdringlich aus und es hält den ganzen Tag. Wenn es etwas extravaganter sein soll, kann deine Floristin oder dein Florist das Schleierkraut zum Beispiel auch gold ansprühen. Am besten lässt du dir das einfach mal von ihr/ihm zeigen.
  • Auch kleine Knospenrosen halten den ganzen Tag, sehen in jeder Frisur super schön aus und können in fast jede Frisur eingearbeitet werden.
  • Unterschätze darüber hinaus die Wirkung von Kräutern nicht. Eukalyptus, ein kleiner Zweig Lavendel oder auch Rosmarin können dir und deiner Frisur einen feenhaften Look geben. Kombiniert mit ein paar anderen Blumen sehen Kräuter in deiner Brautfrisur ganz zauberhaft aus.

Blumenkränze

Der Blumenkranz liegt seit einigen Jahren voll im Trend und ist doch einzigartig und besonders. Je nach Größe kann er extravagant oder ganz feenhaft getragen werden.

Meine Erfahrung: Große Blumen und auffällige Farben sehen auf Bildern fantastisch aus. Allerdings solltest du vor deiner Hochzeit zur Probe unbedingt einen solch großen Kranz aufsetzen. Er kann schnell auch zu viel, zu „schwer“ werden. Wenn du bei diesem Test feststellst, dass dir ein üppiger Kranz doch nicht so gut gefällt, empfehle ich einen feineren Blumenkranz. Der Blumenkranz soll dich den ganzen Tag schmücken und nicht überladen. Neben den farbigen Blüten können außerdem Kräuter helfen, den Look zu verfeinern. Sie geben einen guten Kontrast und reduzieren das Gesamtbild ohne ihm den Effekt zu nehmen.

Grundsätzlich können Blumenkränze sowohl zu offenen Haaren wie auch zu locker hochgesteckten Frisuren getragen werden. Bei einer hochgesteckten Frisur empfehle ich einen halben Kranz. Dieser sollte nur bis zu den Ohren gehen und an den Enden dünner zulaufen. So kann ich den Kranz mit dem befestigten Seidenhaarband in die Frisur einarbeiten. Wenn der Kranz konisch zusammenläuft wirkt er in der Frisur nicht ganz so wuchtig und geht nahtlos in die Frisur über. So ist deine Frisur auch von hinten noch gut sichtbar und du kannst sogar noch einen Schleier tragen.

Wichtig: Wenn du dich für einen Blumenkranz entscheidest, sollte deine Floristin/dein Florist unbedingt deinen Kopf vermessen, damit der Kranz auch ganz genau passt und nicht zu groß ist. Das machst du am Besten nach unserem Probetermin, wenn du eine genauere Vorstellung von deiner Frisur und dem dazu passenden Blumenschmuck hast.

Meine Empfehlungen für Floristen in München & Umgebung


ninananu_hochzeiten_events
blumenstil_schwabhausen
tischerie
chaska_nawi_flower